• Home
  • Kontakt


    Bei technischen Fragen oder Fragen zu Planung und Produktpreisen, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler bzw. regionalen Ansprechpartner. Sie finden diesen über den Menübereich Fachhändler.

  • Datenschutz
  • Impressum

RÜCK­STAUVER­SCHLÜSSE

SCHUTZ FÜR IHR EIGEN­TUM

 

Die zuver­läs­sigen comfort by sani­bel-Rück­stauver­schlüsse schüt­zen Haus und Eigen­tum vor erhebli­chen Schäden durch Über­flu­tun­gen.

 

Geräusch­arm, vor­sorglich, funk­ti­ons­si­cher:

 

  • Vielfäl­tige Ein­satzmög­lichkei­ten: Die Ver­wendung in frei­lie­genden horizon­talen Lei­tun­gen oder Ablaufgar­ni­turen in der Boden­platte ermög­licht einen nach­träg­li­chen Einbau im Zuge der Sanierung.
  • Korro­si­ons­freie Ver­arbei­tung: Die aktuelle Aus­führung ist komplett aus Kunst­stoff und somit völ­lig korro­si­ons­frei.

Mehr erfah­ren

RÜCKS­TAUSCHUTZ

FREI­LIE­GENDER EINBAU

 

Ideal bei der Sanierung rück­staugefähr­de­ter Altbau­ten – die kos­ten­güns­tige, saubere und normge­rechte Lösung für den nach­träg­li­chen Einbau von Rück­stau­aggrega­ten!

Um eine Neuver­legung der gesam­ten Abwas­serlei­tun­gen durch auf­wändige Bau­maß­nah­men zu ver­mei­den, empfiehlt es sich, die zen­trale Rückstau­si­cherung in die bereits vor­handene frei­lie­gende Abwas­serlei­tung zu installie­ren. Dadurch wird freier Zugang zum Rück­stau­aggregat bei War­tung und Rohr­reinigung gewährleis­tet.

RÜCKS­TAUSCHUTZ

EINBAU IN DIE BODEN­PLATTE

 

Die komfor­table und prak­ti­sche Vari­ante bei Neubau­ten schafft zusätzli­chen Wohn­raum im Kel­ler! Das Rück­stau­aggregat ist ver­steckt im Boden ein­gebaut.

Das einbaufreundli­che Set mit befliesba­rer Abde­ckung bie­tet Spiel­raum für unterschiedlichste Einrich­tungs­stile und Wohn­trends. Noch mehr Sicher­heit ermög­li­chen Abde­ckun­gen mit Ablauffunk­tion für zusätzli­che Ober­flä­chen­ent­wässerung im Kata­stro­phen­fall (z.B. bei Kel­lerüber­flu­tung durch Hoch­was­ser). Ein spe­zi­el­les Dich­tungs­set schützt von unten vor drü­ckendem Was­ser.

FACHGE­RECHT INSTALLIE­REN

DER EINBAU IST EIN FALL FÜR DEN FACH­MANN

 

FACHGE­RECH­TER EINBAU

Hier ist besonders zu beach­ten, dass die Rückstau­si­cherung niemals direkt in die Hauptgrund­lei­tung ein­gebaut wird. Denn bei dieser Vari­ante wür­den auch Ablauf­stel­len über den Ver­schluss ent­wässert, die über der Rück­stauebene lie­gen.

Bei einem Rück­stau schließt das Rück­stau­aggregat und ver­hindert so das Ein­drin­gen von Abwas­ser in das Gebäude. Wer­den aber die ober­halb der Ablauf­stelle lie­genden Ablauf­stel­len gen­utzt, füllt sich die Grund­lei­tung und die­ses Abwas­ser tritt dann über die Anschlüsse im Kel­ler aus.

 

MAN ÜBER­FLU­TET SICH ALSO SELBST

Damit das nicht pas­siert, dürfen nur sol­che Ablauf­stel­len über einen Rück­stauver­schluss ent­wässert wer­den, die tatsäch­lich rück­staugefähr­det sind.

MUSS ICH DIE ANLAGE WAR­TEN?

REGELMÄS­SIGE WAR­TUNG IST VOR­SCHRIFT

 

INSPEK­TION UND WAR­TUNG NUR VOM FACH­MANN

Regelmäßige War­tun­gen und Inspek­tio­nen gewährleis­ten einen ord­nungsgemäßen Betrieb.

Neben den Vor­schrif­ten der über­arbei­te­ten Rest­norm DIN 1986, Teil 3, die eine regelmäßige War­tung alle sechs Monate durch einen Fach­mann vor­schreibt, sind auch die War­tungs­vor­schrif­ten der einzel­nen Her­stel­ler zu beach­ten.

Rückstau­si­cherung ist eine Sache für den Fach­mann. Nur ein fachge­rech­ter Einbau sowie eine regelmäßige War­tung der gesam­ten Ent­wässerungs­anlage durch den Sanitär-Fach­in­stalla­teur sorgen für dau­er­hafte Sicher­heit.

Fachhandwerker, Planer, Architekten finden im Profibereich alle technischen Informationen zu den Produkten von comfort by sanibel...

zum Profibereich